Menu
Menu

Operation

Was ist der Brazilian Butt Lift?

Der Brazilian Butt Lift ist eine ästhetisch plastische Operation oder auch Schönheitsoperation, die aus zwei Schritten besteht:

1. Fettabsaugung:

Zunächst wird überschüssiges Fett an Bauch, Rücken, Flanken und Taille abgesaugt. Es handelt sich also um eine Liposuktion (Fettabsaugung), die darauf abzielt, die Körpersilhouette oberhalb des Pos so zu verändern, dass die Taille schmaler und somit die Rundung des Pos betont wird. Gleichzeitig wird der Übergang Rücken zu Po „definiert“, Fettpolster,  die diätresistent sind, werden abgesaugt, der untere Rücken wird schlank und straff.

Ziel der Fettabsaugung (Liposuktion) ist nicht nur Fett für die Povergrößerung zu gewinnen. In den meisten Fällen wird die Taille deutlich verschmälert, um die weibliche Figur zu betonen. Daher stellt der Brazilian Butt Lift eine körperförmende Chirurgie dar, die stets individuell geplant werden muss.

Was geschieht mit dem abgesaugten Fett?

Der Bauch ist nun schlank, die Taille so schmall wie möglich. Bei einer normalen Fettabsaugung würde man das Fett entsorgen. Die Operation wäre zu Ende. Doch beim Brazilian Butt Lift folgt nun der zweite Operationsschritt:  

2.Po-Formung mit Eigenfett:

Das eigene Fett wird benutzt, um den Körper zu modellieren: die seitlichen Regionen am Po, die eingedrückt wirken (sogenannte peritrochantäre Depressionen) werden aufgefüllt. Oder die zentrale Poregion, die für die Vorwölbung des Pos verantwortlich ist, wird aufgefüllt. Ein anderer, extrem wichtiger Aspekt, ist die „Linienführung“ der Hüften. Je nach Körpertyp kann diese so verändert werden, dass die gewünschte weibliche Form entsteht, manchmal wird dies in Deutschland als Apfel-Po bezeichnet.

Der Vorher/Nachher-Effekt ist bei dieser Operation sehr häufig beeindruckend, weil die Köpersilhouette der Patientin verändert wird. Es geht also nicht nur darum, den Po zu vergrößern, sondern die Form des Gesäß- und Hüftbereiches zu verbessern. In der Regel ist der Po nach dem Brazilian Butt Lift deutlich fester und runder und wirkt wie „gestrafft”. Dies erklärt  die Namensgebung der Operation.

Eine solche Operation hat Risiken. Diese sollten in einem umfassenden Beratungsgespräch durch einen Facharzt für Plastische Chirurgie, der auf diesen Eingriff spezialisiert ist, erläutert werden. Am Anfang einer jeden ärztlichen Tätigkeit steht eine qualifizierte, professionelle Beratung ohne Schönmalerei.